Mit Tee abnehmen

Tee zum Abnehmen: Das sind die besten Sorten zum Gewicht verlieren

> Abnehmtipps > Lebensmittel zum Abnehmen: Die besten Nahrungsmittel zum Abnehmen > Tee zum Abnehmen: Das sind die besten Sorten zum Gewicht verlieren

Die Auswahl an Teesorten ist groß. Ob nun Kräutertee, Schwarzer Tee oder auch leckere Varianten mit Fruchtaroma – das Heißgetränk wird nicht nur in Japan oder England gerne getrunken. Auch jeder, der momentan noch an der Traumfigur arbeitet, sollte dem Getränk eine Chance geben. Denn Tee gilt als echte Wunder-Waffe gegen überflüssige Kilos.

Mit Tee abnehmen?

Tee ist sicherlich nicht ohne Grund eines der weltweit beliebtesten Heißgetränke überhaupt. In viele Kulturen wie Japan oder auch England wird das Teetrinken sogar regelrecht zelebriert und nimmt im Alltag einen wichtigen Status ein. Eine Tasse Tee wird verbunden mit Ruhe, Entspannung und der Möglichkeit, Seele und Körper in Einklang zu bringen.

Teebeutel

Tee schmeckt nicht nur, sondern ist auch gesund.

Tee schmeckt aber nicht nur gut, er ist außerdem äußerst gesund. Viele Teesorten werden daher unter anderem auch in der Heilmedizin eingesetzt. Sie helfen, den Körper zu entgiften, lindern bestimmte Symptome und können sogar beim Abnehmen eine effektive Hilfestellung bieten.

Schlank durch Tee – Das klingt wieder nach einer dieser leeren Versprechungen eines neuen Diät-Programms, entspricht aber tatsächlich der Wahrheit. Denn die getrockneten Teeblätter entfalten einzigartige Wirkstoffe, die nicht nur die Gewichtsreduktion selbst begünstigen, sondern zugleich das Durchhaltevermögen während der Diät stärken.

So wirkt sich Tee auf den Körper aus

Aber worauf genau ist es zurückzuführen, dass einfacher Tee beim Abnehmen so effektiv helfen kann?

Das Fundament bilden hier die einzelnen Wirkmechanismen auf den Körper, die abhängig von der jeweiligen Sorte stark variieren können. Im Fokus stehen dabei Kräutertees oder Grüne Tee Sorten. Weniger die klassischen Früchtetees oder Schwarztee Alternativen. Zu den Teesorten, die für eine Diät empfohlen werden, kommen wir aber erst später.

Zunächst gilt es zu wissen, wie sich der Teegenuss auf den Körper auswirkt, beziehungsweise welche Eigenschaften das Getränk auszeichnen.

  • Kalorienarmer Genuss

Ungesüßter Tee stellt im Rahmen einer Diät eine ausgezeichnete Alternative zu Wasser dar. Er ist kalorienfrei und somit ausgezeichnet geeignet, um den Körper mit Flüssigleit zu versorgen. Während der Diät soll man schließlich bis zu 3 Liter am Tag trinken, Wasser kann da schnell etwas eintönig werden.

  • Schadstoffe aus dem Körper treiben

Wer viel Wasser trinkt, der sorgt dafür, dass Schadstoffe, die durch Lebensmittel, Medikamente, Umwelteinflüsse oder auch Kosmetik- sowie Haushaltsprodukte in den Körper gelangt sind, wieder ausgetrieben werden.

Tee hat eine besonders gesunde Wirkung auf den Körper

Tee ist nicht nur ein kalorienarmer Genuss, er treibt auch die Schadstoffe und Salze aus dem Körper und er versorgt den Körper mit Mineralstoffe.

Durch das Wasser können die schädlichen Substanzen über die Nieren, Haut und Darm abgeführt werden. Da eben auch Tee aus Wasser besteht, hat dieser eine gleiche Wirkung und gilt daher als ideales Mittel, um den Körper zu entgiften.

  • Salze aus dem Körper treiben

Salzige Speisen gehören mittlerweile zum Alltag. Das Salz hat allerdings einen großen Nachteil, da es Wassereinlagerungen im Körper herbeiführt. Es gilt, möglichst viel zu trinken, um das überschüssige Salz aus den Körper zu treiben. Tee stellt hier neben Wasser eine weitere Alternative dar, um den Körper von überschüssigen Salzen zu befreien.

  • Mineralstoffversorgung

Mineralstoffe sind wichtig, um den Stoffwechsel anzukurbeln und eine reibungslose Funktion des gesamten Organismus zu gewähren. Oft werden im Rahmen einer Diät aber viel zu wenig Mineralstoffe oder Nährstoffe aufgenommen. Teesorten, die zum Abnehmen geeignet sind, sind daher reich an jenen Mineralstoffen und sorgen für einen funktionierenden Stoffwechsel – somit natürlich auch für einen hohen körpereigenen Energieumsatz.

  • Sekundäre Pflanzenstoffe

Teesorten sind reich an sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Diese sind für die Pflanze selbst weniger von Bedeutung, haben allerdings einzigartige Wirkungsweisen auf den menschlichen Körper. Bitterstoffe, Farbstoffe, Aroma oder Koffein sind nämlich sehr nützlich beim Abnehmen. Sie kurbeln zum Beispiel den Stoffwechsel an, sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel und fördern den körpereigenen Fettabbau.

Schlank durch Tee – Die besten Sorten

Wie gesagt, nicht jeder Tee begünstigt durch seine Inhaltsstoffe den Abnehmprozess. Es gibt spezielle Sorten, deren Wirkung mittlerweile als erwiesen gilt. Viele Diät-Programme raten daher auch dazu, jene Sorte unbedingt im Ernährungsplan einzusetzen, um von den Vorteilen zu profitieren.

Aber um welche Teesorten handelt es sich dabei und warum sind gerade sie so effektiv?

  • Grüner Tee

Der Grüne Tee ist nicht nur in Asien unglaublich beliebt, auch viele Diätwillige können sich mittlerweile für das aromatische Getränk begeistern. Dabei spielt es letztendlich keine Rolle, für welche Variante des Grün Tees man sich entscheidet. Ob nun klassischer Grüner Tee oder Sorten, die mit Frucht- sowie Vanille Aroma verfeinert wurden.  Alle warten mit ähnliche Inhaltsstoffen und identischer Wirkung auf. Besonders geraten wird aber dennoch oft zu Sencha und Gyokuro.

grüner Tee

Grüner Tee ist koffeinhaltig und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus.

Grüner Tee ist reich an Koffein, was sich positiv auf den Stoffwechsel auswirkt. Außerdem wirken die enthaltenen Bitterstoffe ähnlich wie ein Appetitzügler. Zudem wird durch das enthaltene Catechin die Fettaufnahme reduziert.

  • Ingwer Tee

Die Wirkstoffe des Ingwers sind allseits bekannt, wobei der Tee besonders gerne eingesetzt wird, um das Immunsystem zu stärken. Das liegt daran, dass er reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist.

Ingwer Tee

Der Ingwer Tee ist bekannt dafür, dass er das Immunsystem stärkt.

Als Tee zum Abnehmen hingegen ist Ingwertee gut geeignet, da er den Stoffwechsel ankurbelt und den Kalorienverbrauch erhöht. Außerdem wird der Körper entgiftet und die Verdauung angeregt. Ein idealer Abnehm-Tee, den man nach jeder Mahlzeit genießen sollte.

  • Mate-Tee

Koffein und Saponin sorgen auch hier dafür, dass der Stoffwechsel auf Touren kommt. Positiv sind außerdem die vielen Vitamine und Mineralstoffe, die durch diese Teesorte in der Tasse landen.

Im Ursprungsland Lateinamerika werden die Mate Blätter bereits seit langer Zeit gekaut, um Hungergefühle zu unterdrücken. Als Tee mit vergleichsweise hohem Koffeingehalt hingegen eignet er sich ideal als Heißgetränk für die frühen Morgenstunden, wobei die Wirkung nicht mit Kaffee vergleichbar ist.

  • Oolong Tee

In China wird diese Teesorte traditionell zu fettigen Speisen gereicht. Das ist auf die enthaltenen Saponine zurückzuführen, die den Enzymen des Körpers dabei helfen, Fette zu spalten und diese direkt wieder auszuscheiden. Das Ansetzen von Fettpolstern kann so verhindert werden.

Oolong Tee ist übrigens eine Teesorte zum Abnehmen, die über wenig Koffein verfügt. Hierbei handelt es sich nämlich weder um eine Schwarz- noch um eine Grüntee Sorte. Das macht ihn zu einer guten Alternative selbst für späte Abendstunden.

  • Johanniskrauttee

Dieser Tee ist eine gute Wahl, um für zusätzliche Motivation während der Diät zu sorgen. Die Sorte regt nämlich das körpereigene Glückshormon Serotonin an und soll so klassische Durchhänger wie Essattacken verhindern. Besonders zur Mittagszeit empfiehlt sich eine Tasse, um den Tag weiterhin ohne „Rückfall“ zu meistern.

Tee als Wunderwaffe der Natur

Tee schmeckt nicht nur, er ist auch eine echte Wunderwaffe der Natur und deswegen auch schon seit Jahrhunderten in vielen Kulturen beliebt.

Tee ist eine echte Wunderwaffe der Natur, wenn es darum geht, den Abnehmprozess positiv zu beeinflussen. Zudem bergen die genannten Teesorten auch noch viele weitere Vorteile für den Körper und die Gesundheit. Das Getränk, ob nun kalt oder heiß, stellt somit eine ideale Grundlage für jede Diät und eine ausgezeichnete kalorienarme Alternative zu Wasser dar. Da werden wohl selbst Kaffee-Fans schnell zu echten Tee Liebhabern.

War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei unsere Artikel zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir dieser Beitrag gefallen hat!
We appreciate your feedback! Thanks for helping us improve our articles.