Die 5 erfolgreichsten und besten Diäten

Die 5 erfolgreichsten und besten Diäten

Sie würden gerne ein paar Kilos abspecken, wissen aber nicht, wie? Für viele Menschen ist das Thema Abnehmen ein riesiges Fragezeichen. Welche Lebensmittel sind gesund, welche nicht? Wie viel Sport ist empfehlenswert? Muss man überhaupt Sport machen, um abzunehmen? Das kann schon mal verwirrend sein. Diät-Programme mit vorgegebenen Regeln machen die Sache leichter, doch nicht alle davon sind gut. Viele Diäten bedeuten Verzicht und sind damit nicht leicht durchzuhalten. Langfristige Erfolge bleiben aus. Deshalb haben wir für Sie die fünf erfolgreichsten und besten Diäten zusammengestellt, die Sie nicht in die Hungerfalle locken, sondern Ihnen helfen, dauerhaft schlank zu bleiben.

Weight Watchers

So funktioniert’s: Weight Watchers ist wohl eines der bekanntesten Diätprogramme und auch eine der besten Diäten überhaupt.

Weight Watchers Punktevergabe für Lebensmittel

Jedes Lebensmittel hat eine bestimmte Anzahl an Punkten. Die einzige Regel: man darf pro Tag nicht über sein Punktelimit kommen!

Das Prinzip ist dabei so einfach wie genial: Jedem Lebensmittel wurden anhand einer speziellen Formel Punkte zugeordnet, die im sogenannten „ProPoints-Plan“ aufgelistet sind. Sie bekommen für jeden Tag ein individuell auf Sie abgestimmtes Punktekonto, das Sie aufbrauchen dürfen (und sollen), wie Sie möchten – dadurch gibt es keine Verbote, solange Sie Ihr persönliches Punktekonto nicht überschreiten.

Wenn Sie sich viel bewegen, bekommen Sie Bonuspunkte auf Ihr Konto gutgeschrieben. Typisch für Weight Watchers sind zudem regelmäßige Gruppentreffen, bei denen Sie sich mit anderen über Ihre Erfolge austauschen können. Mittlerweile gibt es sogar eine Weight Watchers App.

  • Gewichtsverlust: 0,5-1 Kilo pro Woche
  • Vorteile: Essen ohne Verbot! Sie müssen auf kein Nahrungsmittel, das Sie mögen, verzichten. Solange es in Ihr Punktekonto passt, ist alles erlaubt. Da die meisten Obst- und Gemüsesorten keine Punkte haben, dürfen Sie sich auch satt essen. Dadurch lässt sich die Diät sehr gut durchhalten und ist leicht durchzuführen – Punkte zählen kriegt jeder ganz einfach hin!
  • Ein weiterer Vorteil von Weight Watchers ist die Gruppendynamik. In der Gruppe können sich Abnehmwillige über ihre Erfolge austauschen – das motiviert und schweißt zusammen. Die Gruppe hilft Ihnen auch, wenn Sie doch mal ein Tief haben sollten. Verpflichtend ist das allerdings nicht. Wenn Sie keine Gruppe besuchen können oder mögen, können Sie auch ein Onlineprogramm machen.
  • Nachteile: Dadurch, dass Sie selbst entscheiden dürfen, was Sie essen, ist nicht garantiert, dass Ihre Ernährung durch Weight Watchers gesünder wird – schließlich gibt es keine Verbote. Die Vitamin- und Mineralstoffzufuhr ist damit nicht geregelt und eine Garantie, dass es nicht zu Mangelerscheinungen kommt, gibt es keine. Sie haben Ihre Gesundheit bei Weight Watchers zu einem gewissen Grad selbst in der Hand.

Außerdem kostet Weight Watchers Geld. Je nachdem, für welche Art des Programms Sie sich entscheiden, von 16,95 bis 39,95 Euro pro Monat.

Optifast 52

So funktioniert’s: Optifast 52 wurde für stark Übergewichtige als langfristige, ambulante Therapie entwickelt. Dabei werden die Teilnehmer von Ärzten, Ernährungsberatern, Psychologen und Physiotherapeuten betreut.

Arztbesuch für eine Optifast 52 Diät

Eine umfassende medizinische Untersuchung ist die Basis der Optifast 52 Diät.

Das Programm dauert ein ganzes Jahr und beinhaltet 4 Phasen: Die Vorbereitungsphase (1 Woche), die Fastenphase (12 Wochen), die Umstellung (8 Wochen) und die Stabilisierungsphase (31 Wochen).

Anfangs werden Sie umfassend medizinisch untersucht, dann folgt eine zwölfwöchige Formula-Diät, in der Sie sich mit Formula-Produkten in verschiedenen Geschmacksrichtungen ernähren und viel Fett verlieren. In der Umstellung werden die Produkte durch normale Lebensmittel ersetzt und Sport wird in den Alltag integriert. Anschließend gilt es, das Gewicht durch ausgewogene Ernährung und Bewegung zu halten, oder sogar noch mehr zu reduzieren.

  • Gewichtsverlust: Bei stark Übergewichtigen durchschnittlich 20-25 Kilo pro Jahr
  • Vorteile: Das Programm ist für stark Übergewichtige mit einem BMI über 30 gut geeignet. Wenn Sie Ihr Leben lang auf gesunde Ernährung und Sport verzichtet haben, ist das Programm für Sie ein guter Anfang, um das zu ändern. Aber auch Diabetiker und Patienten mit Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Gicht und Arthrose können davon profitieren.
  • Die Gewichtsabnahme ist langfristig und da die Teilnehmer von Ärzten und Therapeuten betreut werden, sind die Erfolgsaussichten hervorragend und auch medizinisch gibt es keine Bedenken. Durch die lange Stabilisierungsphase gewöhnen sich die Teilnehmer an ein langfristig gesundes Leben mit ausgewogener Ernährung und Sport.
  • Nachteile: Das Programm ist nichts für den kleinen Geldbeutel. Für ein Jahr müssen Sie mit über 3000 Euro rechnen, das sind umgerechnet 9 Euro pro Tag. Einzelne Krankenkassen übernehmen jedoch einen Teil der Kosten, nachdem der Hausarzt das nötige Gutachten erstellt hat.

DASH-Diät

So funktioniert’s: Die Dash-Diät ist keine Diät im klassischen Sinne, sondern eine langfristige Ernährungsumstellung, die vor allem für Menschen mit Bluthochdruck hilfreich ist.

Dash Diät aufgrund von Bluthochdruck

Die DASH Diät ist besonders für Menschen mit Bluthochdruck zu empfehlen.

Dabei stehen viel Obst und Gemüse, magere Fleischsorten, vollwertige Getreide, Fisch, Hülsenfrüchte, Sojaprodukte und fettarme Milchprodukte auf dem Speiseplan. Außerdem sollten Sie hochwertige ungesättigte Fette wie in Olivenöl, Avocados und Nüssen bevorzugen.

Alkohol wird nur in Maßen konsumiert, ebenso wie tierische Fette, zum Beispiel in rotem Fleisch. Auch Zucker und Süßigkeiten sind nur in Maßen erlaubt, auch auf Kochsalz wird weitgehend verzichtet. Stattdessen werden frische Kräuter und Gewürze zum Kochen verwendet. Es gibt einen Leitfaden zur Diät, in dem beschrieben wird, wie viele Kalorien am Tag aufgenommen werden sollen, und aus welchen Lebensmitteln diese stammen sollten. Zusätzlich werden ausreichend Sport, aber auch Ruhephasen empfohlen.

  • Gewichtsverlust: Rund ein Kilo pro Woche
  • Vorteile: Die Dash Diät führt nicht zu Unrecht die Listen der gesündesten und gleichzeitig besten Diäten an. Konsumiert werden hauptsächlich gesunde Nahrungsmittel, auch auf Sport wird Rücksicht genommen. Dabei werden die Kalorien nur moderat reduziert, sodass kein Heißhunger aufkommt und Sie sich stets satt essen können.
  • Sie nehmen alle Nährstoffe zu sich, die Sie brauchen, wodurch keine Mangelerscheinungen auftreten. Außerdem wird der Blutdruck tatsächlich nachweislich gesenkt und Diabetes und Herzerkrankungen kann auch vorgebeugt werden. Das Programm lässt sich zudem leicht durchführen und kostet nicht viel Geld.
  • Nachteile: Eine Diät ohne Nachteile gibt es nicht? Doch! Das einzige Kontra, an das man bei der Dash Diät denken kann, ist, dass der Gewichtsverlust nicht allzu hoch ist – viel mehr als 1 Kilo pro Woche sollten Sie allerdings ohnehin nicht abnehmen, wenn Sie keine gesundheitlichen Risiken befürchten wollen.

TLC Diät

So funktioniert’s: Hierzulande wird die TLC Diät auch Anti Cholesterin Diät genannt. Vorrangig geht es nämlich um die Reduktion des Cholesterinspiegels.

gesunde Fette

Bei der TLC Diät geht es darum, den Cholesterinspiegel zu reduzieren.

Somit handelt es sich nicht um eine klassische Diät, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung. Bei der Diät werden ungesättigte von gesättigten Fettsäuren unterschieden und letztere werden aus dem Speiseplan gestrichen.

Fettes Fleisch, Wurst und vollfette Milchprodukte werden also gestrichen, da sie das „schlechte“ Cholesterin produzieren und sich in Folge die Gefäße verengen. Die ungesättigten Fettsäuren (aus Fisch, Nüssen, Avocado und Samen) hingegen stellen das „gute“ Cholesterin her, das die gegenteiligen Eigenschaften hat.

Auf Ihrem Speiseplan stehen Vollkornprodukte, Fisch, Geflügel, Bohnen, fettarme Milchprodukte, Nüsse, Obst und pflanzliche Öle. Fertiggerichte, Wurst, fettes Fleisch, Frittiertes, Weißbrot, Schokolade und Chips gehören jedoch der Vergangenheit an.

  • Gewichtsverlust: 1 Kilo pro Woche
  • Vorteile: Der Cholesterinspiegel wird gesenkt und überflüssige Pfunde schmelzen. Die Diät ist abwechslungsreich und ausgewogen und eignet sich daher gut als langfristige Ernährungsumstellung ohne Mangelerscheinungen. Außerdem ist die Diät äußerst kostengünstig, da Sie nur für den Einkauf der Lebensmittel Geld ausgeben müssen.
  • Nachteile: Sie müssen sich erst ein wenig mit der Materie auseinandersetzen um zu wissen, was Sie essen dürfen und was nicht.

Schlank im Schlaf

So funktioniert’s: Schlank im Schlaf klingt schon so verheißungsvoll, aber was steckt dahinter?

Schlank im Schlaf

Die Schlank im Schlaf Diät gibt es wirklich! Es müssen nur ein paar strenge Regeln eingehalten werden.

Das Prinzip ist, dass die Insulinausschüttung reduziert wird, da diese die Fettverbrennung reduziert und den Körper dazu anregt, Fett zu speichern. Das heißt, dass tagsüber nur die nötige Energiezufuhr an Kohlenhydraten gegessen und abends auf selbige verzichtet wird. Außerdem liegen immer mindestens 5 Stunden Pause zwischen den einzelnen Mahlzeiten.

Snacks sind verboten, ebenso wie süße Getränke. Morgens werden viele Kohlenhydrate, aber kein Eiweiß gegessen, mittags eine Kombination aus Kohlenhydraten und Eiweiß (zum Beispiel aus fettarmem Fleisch) und abends kommt nur noch Gemüse und Proteinreiches auf den Teller. Außerdem ist Sport ein Muss!

  • Gewichtsverlust: 100-500 Gramm pro Nacht
  • Vorteile: Die Ernährung bei Schlank im Schlaf ist vollwertig und abwechslungsreich, dadurch kommt es zu keinen Mangelerscheinungen. Außerdem dürfen Sie sich dabei satt essen, daher ist die Diät auch langfristig durchführbar. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Schlank im Schlaf kostengünstig ist – die einzigen Kosten entstehen durch den Einkauf der richtigen Lebensmittel.
  • Nachteile: Vielen Abnehmwilligen fällt es nicht leicht, Kohlenhydrate und Eiweiß zu trennen, vor allem beim Frühstück, wenn das Müsli ohne Milch oder Joghurt auskommen muss. Außerdem könnte die lange Pause zwischen den Mahlzeiten ein Problem darstellen. Zudem brauchen Sie bei dieser Diät einen langen Atem, da der Gewichtsverlust zwar stetig, aber schleppend vorangeht.


Diese Liste der besten Diäten bestätigt, dass Verzicht und Selbstgeißelung nicht nötig ist, um erfolgreich abzunehmen. Im Gegenteil, viele Diäten bieten Ihnen eine ausgewogene Ernährung, die auch Raum für Ihre Lieblingsgerichte lässt. Natürlich purzeln die Kilos bei diesen Programmen nicht so rasant wie bei Crashdiäten, jedoch ist der Erfolg anhaltend und nicht mit grausamem Hunger und unbändigem Appetit verbunden. Sie können sich getrost satt essen und sich auch mal eine Rippe Ihrer Lieblingsschokolade gönnen. Dadurch wird Ihr Stoffwechsel nicht wie bei anderen Hungerkuren auf ein Minimum heruntergefahren, sondern Sie halten ihn konstant hoch und haben daher keinen Jojo-Effekt zu befürchten.

War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei unsere Artikel zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir dieser Beitrag gefallen hat!
We appreciate your feedback! Thanks for helping us improve our articles.