10 weeks body change

10 Weeks Body Change im Test: Erfahrungen zur Detlef D Soost Diät

> Diäten > Diäten im Test > 10 Weeks Body Change

Der Wunsch nach dem perfekten Körper ist allgegenwärtig. Deutlich wird das auch durch die zahlreichen neuartigen Diät Konzepte, die im Verlauf der letzten Jahre entwickelt wurden. Ein neuer Trend sind dabei die Diät-Coaching-Programme, die die Diät-Gemeinde Schritt für Schritt an eine gesunde Ernährung heranführen sollen. Angeführt werden die dann oftmals von mehr oder weniger prominenten Gesichtern, die selber mit gestählten Körpern glänzen und wissen, worauf es bei einem gesunden Lebensstil ankommt.

Zu einem der bekanntsten Vertreter zählt dabei wohl Detlef „D!“ Soost, der mit seinem 10 Weeks Body Change Programm überflüssigen Pfunden auf den Leib rücken will. Er weiß schließlich, worum es geht. Hatte er doch selber einige Jahre mit zusätzlichen Kilos zu kämpfen. Aber was bringt das 10 Weeks Body Change Konzept vom ehemaligen Popstars-Coach Detlef D Soost wirklich?

10 Weeks Body Change Test: Das Konzept

Body Change von Detlef „D!“ Soost ist ein kostenpflichtiges Programm, dass eine einmalige Mitgliedschaftsgebühr von 79 Euro voraussetzt. Dafür erhält man Zugang zu einem virtuellen „Abnehmbereich“ auf der offiziellen Homepage, auf der Rezepte und Fitnessvideos zu finden sind sowie der Austausch mit weiteren Community-Mitgliedern möglich ist. Außerdem lassen sich hier Gewichtsdaten jederzeit überprüfen, da der Bereich gleichzeitig als eine Art Diät-Tagebuch dient.

BodyChange®

Detlef Soost bringt mit seinem einmaligen Konzept des 10 Weeks Body Change die Kilos zum Purzeln.

Das Ziel des zehnwöchigen Programms klingt einfach: In der Zeit sollen rund 20 Kilo verloren gehen, ohne dass Sie dafür exzessiv Sport treiben müssen. Lediglich 2 mal 20 Minuten Training pro Woche ist erforderlich.

Das Hauptaugenmerk liegt auf der Ernährung, die komplett frei von Kohlenhydraten bleibt und einen recht strikten Ernährungsplan vorsieht. Im Fokus stehen hier natürlich (wie so oft) Proteine, aber auch sogenannte „Turbo“ Lebensmittel – auf Zucker, Milchprodukte oder auch Obst muss hingegen verzichtet werden.

Als Ausgleich dient ein sogenannter Load Day, an dem alles – wirklich alles – erlaubt ist, was der Magen verlangt. Dieser muss in den 10 Wochen immer am selben Wochentag durchgeführt werden. Dazu aber mehr im nächsten Abschnitt, in dem der Ernährungsplan näher beleuchtet wird.

Um den Einstieg zu erleichtern, werden Teilnehmer zu Beginn Schritt für Schritt in 5 Punkten von Soost via Videobotschaft an das Konzept hinter 10 Weeks Body Change herangeführt, wobei es vor allem um die Vorbereitung der nächsten Wochen geht:

    • Punkt 1:

Die Teilnehmer müssen sich wiegen, messen und ein aktuelles Ganzkörperfoto (in Unterwäsche) anfertigen. So lassen sich die Ergebnisse später besser bewerten.

    • Punkt 2:

Gewicht und Messwerte müssen in dem sogenannten Erfolgstool im virtuellen Abnehmbereich eingetragen werden. Eine Tabelle, die zur Übersicht über die wöchentlichen Fortschritte dient. Auch das Foto wird hier hochgeladen.

    • Punkt 3:

Das Ernährungsprogramm für die kommenden Wochen wird erklärt. Ebenso das Sportprogramm inklusive der Übungen. Hier wird gleich deutlich, dass der Sport eine eher untergeordnete Rolle spielt. Erst nach drei Wochen sind die ersten Trainingseinheiten fällig. Der Körper soll sich zunächst an die Ernährungsumstellung gewöhnen. Coole Übungen von Detlef D. Soost findest du aber in seinem Buch zum Abnehmprogramm:

Tipp der Redaktion I make you sexy Fitnessbuch
Hunderttausende Teilnehmer haben mit dem bewährten Online-Coaching-Programm erfolgreich abgenommen und ihren Erfolg in beeindruckenden Vorher-Nachher-Fotos dokumentiert. Dieses Fitnessbuch gibt dem Leser ein erfolgreiches und hocheffektives Konzept an die Hand. Bei Amazon.de ansehen
    • Punkt 4:

Im folgenden Schritt werden Lebensmittel näher erläutert, die während des Programms gestattet oder auch verboten sind sowie jene, die Fettverbrennung besonders ankurbeln.

Videobotschaft 10 Weeks Body Change

In der Videobotschaft, die zu Beginn unbedingt angesehen werden sollte, werden alle Details zur Diät erklärt.

    • Punkt 5:

Es folgt ein Rezeptvideo, in dem Soost die Zubereitung des täglichen Frühstücks erklärt. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Eiergerichte wie Rührei oder Omelett.

Entwickelt wurde das Konzept übrigens nicht von Detlef Soost allein, sondern gemeinsam mit renommierten Ernährungsexperten und Sportwissenschaftlern sowie unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Der Detlef D Soost Ernährungsplan

Wie bereits erwähnt, ist die Ernährung im Verlauf der zehn Wochen relativ eingeschränkt. Sämtliche Kohlenhydrate wie Nudeln, Kartoffeln, Zucker, Alkohol und Brot (auch Vollkornbrot) werden vom Speiseplan gestrichen. Ebenso dürften Sie kein Obst essen (Fruchtzucker) und müssen außerdem auf Milchprodukte verzichten, denn die bremsen laut Soost und Team die Fettverbrennung.

Lediglich nach dem wöchentlichen Sport, der erst nach den ersten drei Wochen ins Spiel kommt, sind kleinere Mengen an Obst und Milchprodukten gestattet. Stattdessen müssen Sie sich dauerhaft auf folgende Lebensmittel konzentrieren:

  • Gemüse jeder Art
  • Fisch
  • Hühnerfleisch und Rindfleisch
  • Hülsenfrüchte
  • Eier
  • Nüsse

Die Ernährung wird abgerundet durch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Natürlich nur durch Wasser oder auch ungesüßten Kaffee (schwarz) oder Tee. Soost rät hier zu grünen Teesorten, da sie die Fettverbrennung ankurbeln.

Das gilt ebenso für die sogenannten „Turbo“ Lebensmittel, die im Body Change Programm eine wichtige Rolle spielen und ebenfalls ohne Einschränkung im Speiseplan integriert werden dürfen. Diese Lebensmittel fördern die Fettverbrennung und lassen sich relativ einfach mit den Rezeptvorschlägen (beispielsweise aus dem Kochbuch zum Programm) kombinieren. Dazu zählen:

  • Zitrusfrüchte
  • Senf
  • Ingwer
  • Chili
  • Avocado
  • Eigelb
  • Zimt

Zum Highlight dürfte bei dieser recht eingeschränkten Auswahl an Lebensmitteln der sogenannte Cheat-Day werden, an dem Sie all das essen dürfen, was Ihnen der Speiseplan eigentlich untersagt. Was und wieviel spielt keine Rolle – wichtig ist nur, diesen Tag immer am selben Wochentag zu zelebrieren. Chips, Fast Food, Cola, Pizza – alles ist erlaubt, was schmeckt. Durch diese wöchentliche Zufuhr an Kohlenhydraten wird der Stoffwechsel angekurbelt. Nicht selten erfolgt anschließend sogar ein noch effektiver Gewichtsverlust.

Erfahrungen mit 10 Weeks Body Change

In zehn Wochen 20 Kilogramm weniger verspricht Detlef „D!“ Soost mit seinem Programm. Tatsächlich sind es jedoch oft „nur“ rund zehn Kilo, die die Teilnehmer durchschnittlich verlieren. Auch, wenn das nur die Hälfte des Versprochenen ist: Dieser Wert kann sich dennoch sehen lassen.

Überraschend ist der effektive Gewichtsverlust jedoch nicht wirklich. Durch den radikalen Verzicht auf Kohlenhydrate wird die Insulinausschüttung im Körper praktisch auf null gestellt. Die Fettverbrennung wird erhöht und die Entstehung neuer Polster praktisch ausgeschlossen.

Der Erfolg des Programms hängt dabei übrigens besonders stark von der richtigen Ernährung ab. Die sportlichen Übungen, die ab der 3. Woche zweimal für zwanzig Minuten durchgeführt werden, erfüllen so wohl lediglich den Zweck, sich in Kombination mit der Ernährung „fitter“ zu fühlen und ein besseres Körpergefühl zu entwickeln.

Dabei gibt es aber auch einige Programmteilnehmer, die den Speiseplan leicht abändern und beispielsweise das Rührei-Frühstück mit einem konventionellen Brötchen oder Brot ersetzen. Wirklich negativ scheint sich das nicht auf die Diäterfolge auszuwirken, da auch diese von einem schnellen effektiven Gewichtsverlust berichten.

Minimale Schummeleien außerhalb des Cheat-Days scheinen also nicht mit allzu großen Konsequenzen verbunden zu sein – für „den Kopf“ kann das jedoch der Durchbruch sein, denn so streng wie der Diätplan von „D“ sind nur wenige.

10 Weeks Body Change = Daniela Katzenberger Diät

Die “Katze” ist das wohl prominenteste Testimonial für die 10 Weeks Body-Change Diät. Im Internet kursiert dafür mittlerweile sogar schon das Synonym “Katzenberger Diät”. Gut für Detlef D Soost und sein Abnehmprogramm und scheinbar auch gut für Daniela Katzenberger, schließlich hat sie damit nach der Geburt von Töchterchen Sophia mehr als 15 kg abgenommen! Nicht zuletzt deshalb scheint das Programm so gut anzukommen. Zahlreiche Fans von Katzenberger wollen nun natürlich ihrem Idol nacheifern und ähnliche Erfolge erzielen.

Doch eines ist klar: Daniela Katzenberger hat es nicht umsonst ins Rampenlicht geschafft. Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Disziplin sind für sie sicherlich keine Fremdwörter. Eigenschaften, die natürlich auch bei der 10 Weeks Body-Change Diät gefragt sind! 04

Vor- und Nachteile des Body-Change Programms

Zugegebenermaßen ist die Idee, Kohlenhydrate vom Ernährungsplan zu streichen, nicht neu. Proteinlastige Diäten zählen in der Diät-Welt oder auch unter Sportlern schließlich schon lange zum guten Ton, werden aufgrund der Einseitigkeit aber oft kritisiert. Letztendlich baut das 10 Weeks Body Change Programm auf eben jener Idee.

Problematisch könnte hier für viele Abnehmwilligen der radikale Einschnitt in die Essgewohnheiten sein. Bestimmte Speisen zu reduzieren ist eine Sache, sie gänzlich vom Speiseplan zu streichen eine völlig andere. In diesem Fall kommt dann der psychologische Aspekt hinzu, dass die „verbotenen“ Lebensmittel einen enormen Reiz entwickeln und es fast zur Qual wird, auf diese zu verzichten. Ob man sich das antun will oder nicht, muss jeder selber entscheiden.

Zumal die strikte Einschränkung beim Essen auch Konsequenzen im Privatleben hat. Gemeinsames Essen mit der Familie oder den Freunden sowie Arbeitskollegen in der Mittagspause lässt sich nur schwer verwirklichen oder muss auf den Load-Tag verschoben werden. Ebenso nimmt das Kochen mehr Zeit in Anspruch. Zum Beispiel die Eiergerichte, die zum Frühstück zubereitet werden müssen. Das dauert länger als das obligatorische Marmeladen-Brötchen.

Buffet Dinner Restaurant Catering Food Concept

Am Load Day (oder auch Cheat Day) kann alles, was das Herz begehrt, gegessen werden.

Viele Teilnehmer berichten in den ersten Wochen außerdem von Müdigkeit und großen Konzentrationsproblemen. Nicht weiter verwunderlich, da die radikale Ernährungsumstellung und der Verzicht auf Kohlenhydrate dem Körper entsprechend zusetzen (aber nicht zwingend schaden).

Dem entgegen stehen jedoch die Erfolge, die sich nicht nur auf der Waage bemerkbar machen. Programmteilnehmer sprechen von einem gesünderen Lebensgefühl, sind ausgeglichener und haben in den zehn Wochen einen völlig neuen Bezug zur Ernährung entwickelt. Das zahlt sich besonders für Menschen aus, die unter Übergewicht leiden und ihre Essgewohnheiten so dauerhaft umstellen konnten.

Unser Fazit zum Detlef D Soosts Diät Programm

Die Idee ist wie bereits erwähnt nicht unbedingt neu – Kohlenhydrate werden vom Speiseplan verbannt und die Pfunde beginnen in Kombination mit regelmäßiger körperlicher Ertüchtigung zu purzeln. Das klingt so einfach – in der Praxis ist es das oftmals nicht.

Besonders für Teilnehmer, die lediglich einige Pfunde vom Traumbody entfernt sind, kann dieser Eingriff in den Speiseplan schnell zu einer echten Tortur werden. Da schafft auch der wöchentliche Cheat-Day nur bedingt Abhilfe.

BodyChange®

Auch Daniela Katzenberger fand mit dem 10 Weeks Body Change Programm wieder zum Traumgewicht zurück.

Klar ist in jedem Fall, dass das Konzept natürlich zum Erfolg führt. 20 Kilo in zehn Wochen sind eher eine Seltenheit. Wer zehn Kilo in dieser Zeit verliert, darf stolz auf sich sein. Voraussetzung dafür ist jedoch eiserne Disziplin – weniger aus sportlicher, sondern vielmehr aus ernährungstechnischer Sicht, da eben nur bestimmte Lebensmittel im Ernährungsplan integriert sind. Genug Zeit und Freude am Kochen benötigen Sie ebenfalls, um die zehn Wochen bis zum Ende durchzuziehen.

Wer auf der Suche nach einer Diät ist, die sich möglichst einfach und unkompliziert in den Berufs- oder Familienalltag integrieren lässt, könnte das Nachsehen haben.

Teilnehmer, die über die nötige Motivation sowie Flexibilität verfügen und gerne etwas Zeit am Herd verbringen, beziehungsweise sich mit ihrer Ernährung auseinandersetzen wollen, sind bei Soost hingegen richtig. Das gilt ebenso für übergewichtige Menschen, die für einen Wendepunkt in ihrem Leben sorgen wollen und sich durch die Body-Change-Community oder den „Abnehmbereich“ zusätzlich motivieren lassen möchten.

Detlef Soost agiert hier als sehr guter und motivierender Coach, der Sie Schritt für Schritt an ein Ernährungskonzept heranführt, das zu einer effektiven schnellen Gewichtsreduktion beiträgt – und genau das ist hier eine Besonderheit. Man mag Soost mögen oder nicht: Besser motivieren als er können nur wenige.

Das Produkt im Überblick: Body Change Detlef Soost führt in seinem Programm Schritt für Schritt an das Ernährungsprogramm heran und bietet die Basis für einen gesunden und fitten Lebensstil.
10 Weeks Body Change
Aufwand: Erfolgsaussichten: Langzeitwirkung: Jetzt ausprobieren
War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback hilft uns dabei unsere Inhalte zu verbessern. Nehmen Sie sich bitte eine Sekunde Zeit und teilen Sie uns mit, ob Ihnen dieser Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!