Gooji-Beeren

Goji Beeren zum Abnehmen: Wirkung, Inhaltsstoffe & Kauftipps

> Ernährung zum Abnehmen > Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen > Goji Beeren zum Abnehmen: Wirkung, Inhaltsstoffe & Kauftipps

 

Bereits vor 6.000 Jahren schätzten Chinesen und Tibetaner Goji Beeren, wegen ihrer hervorragenden Wirkung auf Gesundheit, Langlebigkeit, Vitalität und Schönheit. Im Fernen Osten heißt sie so auch die „glückliche Frucht“. Sie wird in vielen asiatischen Gerichten verarbeitet und hat ihren festen Platz in der chinesischen Medizin, die sich ja bekanntlich ganz erheblich von der hiesigen Schulmedizin unterscheidet, dabei aber häufig unerwartete Erfolge erzielt. Hierzulande erhält die Goji Beere, die auch Wolfsbeere genannt wird, immer mehr Wertschätzung.

Goji Beeren erobern die westliche Welt

Eine Vielzahl von Untersuchungen an westlichen Universitäten belegt, dass die rote leuchtende, oval geformte Frucht reich an Mineralstoffen, Antioxidantien, Vitaminen und Spurenelementen ist. Demnach ist die Goji wohl einer der gesündesten Beeren weltweit.

nu3 Goji Beeren

Die nu3 Goji Beeren versprechen keine Schwefelung, keine künstlichen Zusätze und eine schonende Trocknung.

Da ist es nicht verwunderlich, dass sich ein boomender Trend rund um die schon seit Jahrtausenden genutzte Frucht entwickelte. Popgrößen wie Madonna und Mick Jagger oder Stars wie Kate Moss und Lucy Liu schwören auf ihre Wirkung.

Die „glückliche“ Frucht trägt ihren Namen nicht ohne Grund. Ihr Saft gilt in den USA schon seit einigen Jahren als Anti-Aging Mittel.

In ihrem Heimatland sagt man ihr nach, dass sie die Menschen in große Zufriedenheit versetzt. Doch was haben all diese wundervollen Eigenschaften mit einer effektiven Schlankheitskur zu tun?

Nun sicher, Goji Beeren sind an sich keine Wunderwaffe, um die ungeliebten Pfunde zu reduzieren. Als eigenständige Diät-Form ist sie nicht geeignet. Aber langsames Abnehmen mit den oval geformten Früchten ist möglich. Mit ihrer Vielfalt an Nährstoffen, die in vielen Obst- und Gemüsesorten weitaus geringer zu finden sind, ist sie ein idealer Begleiter jeglicher Diätformen. Weitere Vorteile sind, dass sie variabel in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden kann und verhältnismäßig preiswert ist.

Goji Beeren

Die Goji Beere ist ohne Zweifel eine Nährstoff Bombe!

Zusammensetzung dieser wahren „Nährstoff-Bombe“

  • Höchsten Gehalt an Antioxidantien

Der Boom der nährstoffreichen Frucht lässt sich auch an der Zahl von fast 3.000 wissenschaftlichen Untersuchungen in der westlichen Welt ablesen.

Superfood Goji Beere

Goji Beeren gehören zu den bekanntesten Superfoods – und das zurecht!

Der renommierte Verfasser von Ernährungs-Bestsellern, Prof. Earl Mindell, fasst seine Erkenntnisse so zusammen: „Die Goji-Beere enthält das mit Abstand größte Potenzial an gesundheitsfördernden Vitalstoffen, das mir in meiner jahrzehntelangen Forschung begegnete. Ihre positive Wirkung auf den Organismus ist unvergleichlich und wird von keiner anderen bisher bekannten Pflanze erreicht“.

Besonders beim Anteil von zellschützenden Antioxidantien, die eine Verlangsamung des Altersprozesses bewirken und gegen Krankheiten wie verschiedene Krebsarten und Herz-Kreislauf Problemen vorbeugen sollen, ist die Tibetbeere unschlagbar.

Sie enthält beispielsweise zehn Mal so viele Oxidantien wie Rosinen und immerhin noch drei Mal soviel wie der auch als besonders gesund geltende Granatapfel, der abgeschlagen auf Platz zwei landet.

  • Nahrhafter geht es kaum

Auch der Anteil an Vitamin B ist so groß, wie in keiner anderen Frucht. Gojis enthalten mehr Vitamin C als Orangen.

Goji Pulver

Das Goji Pulver ist in der Küche sehr vielfältig einsetzbar und kann das Müsli ganz einfach zu einer Vitaminbombe verwandeln.

Wissenschaftler entdeckten dazu eine in dieser Konzentration bisher nicht nachgewiesene Mischung an Mineralien und Spurenelementen sowie vielen weiteren Vitaminen und anderen bekannten und bisher unbekannten Vitalstoffen. Dementsprechend vielfältig sollen die verschiedenen gesundheitlichen Auswirkungen sein.

Das enthaltene Spurenelement Germanium hilft im Kampf gegen Krebszellen. Carotinoide, auch hier sind die Goji Beeren im Vergleich zu anderen Früchten spitze, sorgen für eine optimale Durchblutung der Augen. Das enthaltene beta-Sitosterol senkt den Cholesterinspiegel. Die nachgewiesenen Betaine verbessern das Erinnerungsvermögen im Alter.

Um die Inhaltsstoffe zu verdeutlichen, hier eine mögliche Zusammensetzung der Stoffe pro 100g Beeren: Brennwert: 314 kcal; Eiweiß: 11,8g; Kohlenhydrate: 55,0g, davon Zucker: 49,5g; Fett: 5,2g, davon gesättigte Fettsäuren: 0,7g; Ballaststoffe: 11,0g.

Goji Beeren als idealer Begleiter Ihrer Schlankheitskur

  • Goji Beere zur Diätunterstützung

Abnehmwillige Menschen, die ausschließlich auf die Beeren setzen, werden wohl eine herbe Enttäuschung erleiden. Die angeblich nährstoffreichste Frucht der Welt ist kein Fettburner oder Blocker. Auch wenn die Gojis ein wahres Wunder sind, die scheinbar alle wichtigen Stoffe in ausreichender Menge zur Verfügung stellen. Wer seinen inneren Schweinehund nicht besiegt, kann keine positiven Effekte erzielen. Die Beere ist kein Allheilmittel. Aber sie ist der vielleicht beste Begleiter einer gleichmäßigen Diät.

  • Stoffwechsel wird angeregt

Mit der schmackhaften Frucht im Ernährungsplan werden dem Körper schon einmal die grundlegenden Nährstoffe zugeführt.

Goji Beeren im Müsli

Goji Beeren eignen sich perfekt als Snack für zwischendurch oder auch als Vitaminbombe im Müsli.

Zudem fördert sie das Wohlbefinden, sorgt für mehr Energie und schafft damit auch eine physische und psychologische Basis, auf der eine manchmal auch schwere Diätzeit besser gemeistert werden kann.

Außerdem wird durch die Wolfsbeere der Stoffwechsel angeregt. Der Körper wandelt die Mahlzeit schneller in Energie um, Kalorien verbrennen ordentlich und Fette können sich schlechter absetzen.

  • Nur in Kombination mit Diät und Sport

Wer dabei einen durchdachten Diätplan befolgt, sich regelmäßig bewegt, hat schon vieles, wenn nicht gar alles richtig gemacht.

Fazit: Mit Goji Beeren alleine werden, wenn überhaupt, im Kampf gegen die Pfunde nur geringe Erfolge erzielt. Aber in Kombination beispielsweise mit einer Basen Diät, einer mit dem Schwerpunkt Kohlenhydrate oder der Sears Diät und regelmäßigem Sport bleiben langfristige Erfolge ganz sicher nicht aus.

Die „Wunderbeere“ im täglichen Leben

Die chinesischen Wolfsbeeren können getrocknet im Reformhaus gekauft oder im Internet bestellt werden. Ein Kilo kostet zwischen 25 und 30 Euro. Eine Portion von 30 Gramm – das entspricht immerhin 100 Kalorien – sollte für den täglichen Bedarf ausreichen.

OMBAR Goji Beeren Schokolade

Pssst… und für kleine Naschkatzen gibt es auch noch die OMBAR Goji Beeren Schokolade. Da macht das Naschen gleich noch mehr Spaß 😉

Die Früchte ähneln nicht nur im Äußeren den Kirchen oder Cranberrys, sie schmecken auch wie ein Zwischending von beiden. Frisch bieten sie eine leicht herbe Erfrischung, im getrockneten Zustand sind sie ein angenehm süßer Snack. Die trockenen Früchte können ins Müsli oder in den Joghurt gemischt und werden, machen sich auch hervorragend im Salat. Chinesen kochen sie auch in Suppen, als Gemüse und in Reisgerichten mit.

Wer nicht täglich die Beeren pur verzehren möchte, kann Goji auch kompakt einnehmen. Goji Kapseln bündeln die Energien der Pflanze und sollten mit einem Schluck Wasser eingenommen werden. Erwachsene benötigen einmal pro Tag eine Kapsel. Dann wird die angegebene Tagesdosis aufgrund der hohen Vitaminkonzentration nicht überschritten.

Goji Saft sollte direkt nach der Ernte gepresst und abgefüllt werden. Wie jeder gute Saft ist er ohne Konservierungsstoffe am besten. So ist er zwar nicht ganz so lange haltbar, dafür aber voll natürlich. Säfte aus 100 % Goji Frucht sind relativ teuer, können aber zu einer geschmackvollen Schorle gestreckt werden. Auch Schokolade, Marmeladen und Tees finden sich in den Regalen guter Reformhäuser und bei den entsprechenden Anbietern im Internet.

Goji Beeren kaufen, aber worauf achten?

Bei allem Lob über die „Wunderbeere“ muss allerdings auch erwähnt werden, dass sich zuletzt kritische Töne in die Berichterstattung gemischt haben. Der Grund: Bei einem Test wurde von 15 Produkten nur eines, nämlich die Bio-Probe, nicht beanstandet. In den übrigen fand sich ein Pflanzenschutzmittelcocktail von teilweise 34 unterschiedlichen Pestiziden. Das ist wahrscheinlich auf den hemmungslosen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in China zurückzuführen.

Kunden müssen deshalb unbedingt auf zwei Punkte achten. Zum einen sollten die Beeren oder deren Produkte aus der Ursprungsregion Ningxia stammen. Zu einem werden die Früchte noch traditionell angebaut, zum anderen herrschen dort auch die besten Boden- und Klimabedingungen. Ganz wichtig aber ist, dass die Produkte ein Ökosiegel tragen.

Goji Beere im eigenen Garten

Wer einen eigenen Garten besitzt, kann die Sträucher auch hierzulande anbauen. Die Pflanze zählt zu den Nachtschattengewächsen, wie die Tomate oder die Tollkirsche. Daher hält sich vermutlich auch die alte Vermutung, dass Goji giftig sei. Diese These ist natürlich längst wissenschaftlich widerlegt.

Goji Beeren Strauch

Goji Beeren Sträucher können auch zu Hause im Garten gesetzt werden.

Die Pflanze ist äußerst robust und benötigt viel Platz. Sie gedeiht auch in unseren Breiten hervorragend, ist sogar manchmal als Wildwuchs an Bahndämmen oder am Straßenrand zu finden. Bei Neupflanzungen können schon nach zwei Jahren die ersten Früchte geerntet werden. Und die sind dann, wenn der Gärtner kein Gift einsetzte, garantiert pestizidfrei.

War dieser Artikel hilfreich? Dein Feedback hilft uns dabei unsere Artikel zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und teile uns mit, ob dir dieser Beitrag gefallen hat!
We appreciate your feedback! Thanks for helping us improve our articles.