abnehmen mit crosstrainer

Mit einem Crosstrainer abnehmen

Immer wieder bieten Discounter Crosstrainer zum Abnehmen an. Doch kann man tatsächlich mit einem Crosstrainer abnehmen? Und wie trainiert man damit optimal? Gibt es auch Dinge, die man beim Kauf berücksichtigen sollte? Oder reicht ein Billigmodell tatsächlich aus?

Um gleich die wichtigste Frage zu klären, die sich der eine oder andere beim Anlesen dieses Artikels vielleicht stellt: Crosstrainer sind diese merkwürdig aussehenden Geräte, die mit beweglichen Pedalen und langen Handgriffen ausgestattet sind. Wenn eine Person ein solches Gerät bedient, sieht das aus wie strammes Marschieren und Rudern gleichzeitig oder wie Nordic Walking auf dem Trockenen.

Gelenkschonendes Ausdauertraining

Damit ist auch klar, wozu diese Geräte dienen: Sie ersetzen das Laufband beziehungsweise das Joggen. Und haben dabei sogar noch eine Menge Vorteile:

    • Crosstrainer schonen die Gelenke.

Anders als beim Joggen oder beim Laufband stehen die Füße hier fest auf. Dies ist besonders für stark übergewichtige Menschen wichtig. Der Crosstrainer bietet für diese Personen eine interessante Alternative oder auch eine Vorstufe für das Joggen.

Crosstrainer

Fitness Einheiten auf dem Crosstrainer sind sehr effektiv.

    • Crosstrainer fördern Arm- und Beinmuskulatur.

Während beim Joggen nur die Beinmuskulatur ausgebildet wird, werden beim Crosstrainer auch die Armmuskeln und die Rumpfmuskeln mit beansprucht und somit weiter ausgebildet. Im Hinblick auf die Gewichtsreduzierung ist dies deshalb wichtig, weil Muskelaufbau bei der Fettverbrennung hilft.

    • Crosstrainer fördern die Atmung.

Die intensive Armtätigkeit führt zu einer vermehrten, tieferen Atmung und einem höheren Lungenvolumen. Die positive Folge ist eine bessere Sauerstoffversorgung und Durchblutung. Das ist für das Verlieren von Gewicht wichtig.

    • Crosstrainer sind platzsparend.

Einen Crosstrainer kann man auch einem relativ engen Raum noch aufstellen. Man braucht ihn nicht erst umständlich aufzuklappen wie ein Laufband oder mühsam aufzubauen, so dass man auch zwischendurch ein paar freie Minuten auf dem Gerät verbringen kann.

So kaufen Sie einen Crosstrainer richtig

Crosstrainer sind ab etwa 200 Euro erhältlich. Nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt. Doch ein Profigerät für 5.000 Euro muss es ja nicht unbedingt sein. Dennoch sollten Sie beim Kauf einige Dinge beachten:

    • Belastungsgrenze:

Insbesondere wenn Sie stark übergewichtig sind, sollten Sie prüfen, ob das Wunschgerät Ihr Gewicht aushält. Ist es nicht dafür ausgelegt, bleiben die erwünschten Trainingserfolge aus. Ein solches Gerät kann sogar zu einem Sicherheitsproblem werden.

    • Pedalabstand:

Die Pedale sollten nicht zu dicht beieinander und nicht zu weit auseinander stehen. Damit würden Sie auf Dauer Ihre Hüften schädigen. Den Pedalabstand testen Sie am besten vor Ort. Wenn Sie bequem auf dem Gerät stehen können, dürfte die Pedaleinstellung für Sie ok sein.

    • Kontrolle:

Wenn Sie Wert auf Trainingskontrolle legen, sollten Sie darauf achten, dass die Pulsmessung nicht über Fingerclip oder Ohrclip erfolgt. Die Handmessung ist durch die Armbewegung ungenau, und der Ohrclip behindert Sie bei der Bewegung. Optimal, allerdings auch etwas teurer ist ein drahtloser Pulsmesser mit Brustgurt.

    • Ellipse statt Kreis:

Optimalere Bewegungsabläufe bieten die Ellipsentrainer. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Crosstrainer. Das Schwungrad ist beim Ellipsentrainer nicht an der Rückseite der Pedale angebracht, sondern an der Vorderseite. Die Bewegungsabläufe werden dadurch mehr dem natürlichen Laufen angeglichen. Auch die Armbewegungen fallen schwächer aus. Die Ellipsentrainer sind allerdings auch teurer als die einfachen Crosstrainer.

So können Sie mit dem Crosstrainer abnehmen

Mit einem Crosstrainer können Sie pro Stunde bis zu 700 Kilokalorien verbrauchen. Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Sie optimal an das Gerät herangehen:

Training auf dem Crosstrainer im Fitnessstudio

Der richtige Einsatz des Crosstrainers ist für den Erfolg der Gewichtsabnahme ausschlaggebend.

    • Trainingsfrequenz:

Wie für jedes andere Training sollten Sie auch für die Arbeit mit dem Crosstrainer Ihre optimale Trainingsfrequenz kennen. Achten Sie darauf, dass Sie diese beim Training nicht überschreiten. Als Richtwert gilt 60-70% der maximalen Herzfrequenz.

    • Langsam steigern:

Beginnen Sie mit 2-3 Trainingseinheiten à 20-30 Minuten pro Woche. Steigern Sie allmählich zunächst nur die Häufigkeit, dann die Dauer und dann erst die Intensität. Unsere Empfehlung für den Anfang: 10 Minuten zum Warmwerden, dann steigern auf Trainingsfrequenz, 5 Minuten zum Ausklingen. Ziel: 3 mal pro Woche 45 Minuten.

    • Geduld:

Anfangs werden Sie Muskeln aufbauen und deshalb möglicherweise sogar Gewicht zulegen. In dieser Phase dürfen Sie keinesfalls verzweifeln oder gar aufgeben. Bleiben Sie am Ball beziehungsweise am Crosstrainer.

    • Abwechslung:

Auf dem Crosstrainer kann man nicht nur vorwärts gehen, sondern auch rückwärts. Wenn Sie mit dem Gerät vertraut sind und die Vorwärtsbewegungen gut klappen, legen Sie gelegentlich auch einmal einen Rückwärtsgang ein.

    • Ernährung:

Achten Sie auf Ihre Ernährung. Was Sie über Grundumsatz und Crosstrainer nicht verbrauchen, müssen Sie entweder anderweitig verbrauchen, oder Ihr Körper legt Fettreserven an. Essen Sie jedoch nicht zu wenig, sonst bekommen Sie Besuch von Onkel Jojo.

    • Ablenkung:

Viele empfinden das Arbeiten auf dem Crosstrainer schnell als langweilig. Das kann dann sogar dazu führen, dass die Motivation schwindet. Wenn Sie sich nicht intensiv auf die Bewegung konzentrieren möchten, können Sie sich durch ein Rahmenprogramm ablenken lassen: Fernsehen, flotte Musik oder ein Hörbuch helfen, der Eintönigkeit zu entrinnen.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie nicht nur viel Spaß an einem Crosstrainer haben, sondern damit auf Dauer auch eine Menge für Ihre Gesundheit tun. Dass Sie mit dem Crosstrainer abnehmen, wird dabei quasi zum Nebeneffekt. Doch so viel dürfte klar sein: Nur davon, dass Sie sich einen Crosstrainer hinstellen und anschauen, werden Sie nicht abnehmen.

Tipp der Redaktion MAXXUS Crosstrainer CX 6.1
Der beliebte Crosstrainer von MAXXUS sticht mit seinen realistischen Laufbewegungen hervor. Die Gelenke werden dabei optimal geschont. Durch die verschiedenen Programme und die Smartphone-Tablet-Halterung vergeht die Zeit auf dem Crosstrainer wie im Flug. Bei Amazon.de ansehen