Abnehmen mit Schüssler Salzen

Abnehmen mit Schüssler Salzen

> Wie abnehmen? > Unterstützung beim Abnehmen > Abnehmen mit Schüssler Salzen

Homöopathie im Zusammenhang mit Diäten steht bei den meisten Abnehmwilligen in der Kritik. Die wenigsten können oder wollen daran glauben, dass ihnen die Naturmedizin wirklich zum erhofften Gewichtsverlust verhelfen kann. Allein durch natürliche Hilfsmittel abzunehmen, ist und bleibt tatsächlich ein Wunschgedanke. Allerdings können Alternativen wie die populären Schüssler Salze den Gewichtsverlust in manchen Fällen tatsächlich begünstigen – und das auf ganz natürliche Art und Weise, ohne den Körper unnötig zu belasten.

Was sind Schüssler Salze?

Wer bisher von den Schüssler Salzen noch nichts gehört hat, der sollte einmal in der Apotheke nachfragen. Die homöopathischen Mittel gelten mittlerweile als beliebte natürliche Behandlung für Schnupfen, Husten oder Entzündungen und stellen durch die enthaltenen Salze und Mineralien ein gestärktes Immunsystem sowie eine Linderung der Symptome bei Erkältungserkrankungen in Aussicht.

Schüssler Salze

Schüssler Salze haben ein breitgefächertes Anwendungsgebiet und sind ein beliebtes natürliches Behandlungsmittel.

Auch Schönheit von Haaren und Nägeln sowie eine Straffung des Bindegewebes werden von den Salzen versprochen. Dafür sind diese anhand von Nummern kategorisiert, um den jeweiligen Behandlungszweck darzulegen.

Was viele nicht wissen – Schüssler Salze sind auch eine gute Ergänzung zu einer Ernährungsumstellung im Rahmen einer Diät. Immer öfter werden bestimmte Salze bei Abnehmkuren eingesetzt. So soll es zum Beispiel mit den Salzen möglich sein, Wasser aus dem Körper zu treiben, den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht zu bringen oder Fettstoffe im Körper zu regulieren.

Mit Schüssler Salzen die Diät unterstützen

Welche Schüssler Salze bei einer Diät in Frage kommen, variiert stark, abhängig davon, aus welchem Grund der eigene Körper unter Übergewicht leidet oder ob der Körper aufgrund von Mangelerscheinungen Fettpolster nur bedingt eigenständig abbauen kann.

Eine ergänzende Behandlung mit den Salzen macht daher oft nur dann Sinn, wenn die Ursachen für das Übergewicht bekannt sind. Besonders bei einem körpereigenen Mangel an Mineralsalzen ist dies der Fall. Vorab sollte dieser Punkt daher mit einem Hausarzt abgeklärt werden.

Einnahme von Schüssler Salzen

Mit der richtigen Kombination an Schüssler Salzen kann eine Diät sanft und erfolgreich unterstützt werden.

Die Salze stellen durch ihre natürlichen Inhaltsstoffe zwar kein Risiko für die Gesundheit dar, dennoch hilft es dem Abnehmenden aber natürlich weiter, einschätzen zu können, ob eine Einnahme der Salze die Diät tatsächlich unterstützen kann. Das gilt insbesondere für stark übergewichtige Menschen, deren Gewichtszunahme auch einen krankheitsbedingten Hintergrund hat.

Einige Präparate lindern aber auch typische Begleiterscheinungen von Diäten, beispielsweise Migräne oder Schwindelgefühl. Auch der Stoffwechsel lässt sich durch bestimmte Varianten ankurbeln, was die Salze auch für jeden interessant macht, der lediglich einige wenige Kilos vom Wunschgewicht entfernt ist. Den Abnehmprozess durch die Salze zu begünstigen, ist also durchaus möglich.

Allein durch Schüssler Salze abzunehmen, bleibt leider nur ein frommer Wunsch. Sie sind letztendlich lediglich eine Ergänzung zur Diät und können – je nachdem, ob sie richtig eingesetzt werden – den Abnehmerfolg steigern.

Welche Schüssler Salze helfen bei der Gewichtsreduktion?

Ferrum Phosphoricum

Ferrum Phosphoricum (Nr. 3) hilft unter anderem bei Schwindel und Schwäche während einer Diät.

Um Schüssler Salze richtig zu verwenden, ist es wichtig, den Behandlungsbereich und die Wirkungsweise der einzelnen Alternativen zu kennen. Wie bereits erwähnt, lassen sich in der Apotheke eine Vielzahl an unterschiedlichen Varianten finden, die alle mit verschiedenen Nummern versehen sind.

Nur wer sich für das richtige Präparat entscheidet, wird auch den erwünschten Erfolg erzielen.

An dieser Stelle daher eine Auflistung jener Schüssler Salze, die von den Schüssler Experten für den Abnehmprozess empfohlen werden.

  • Schüssler Salze Nr. 3 (Ferrum phosphoricum)

Begleiterscheinungen wie Schwindel und Schwäche, die oft durch die reduzierte Kalorienzufuhr während Diät ausgelöst werden, lassen sich durch die enthaltenen Mineralien reduzieren.

  • Schüssler Salze Nr.4 (Kalium chloratum)

Eine Alternative, um den Stoffwechsel anzukurbeln sowie die Eiweißverwertung und die Magen-Darm Funktion zu fördern.

  • Schüssler Salze Nr. 5 (Kalium phosphoricum)

Da eine Diät auch immer eine Belastung für den Körper darstellt, kann dieses Mineralsalz eingesetzt werden, um das Immunsystem während der Abnehmphase zu stärken und dem Ausscheidungssystem die nötige Energie zu liefern.

  • Schüssler Salze Nr. 6 (Kalium sulfuricum)

Nummer 6 der Schüssler Salze soll die Zellen bei der Ausscheidung von Schadstoffen und Verunreinigungen unterstützen. Auch Rückstände durch Erkrankungen werden so aus den Zellen „gespült“.

  • Schüssler Salze Nr. 8 (Natrium chloratum)

Die enthaltenen Mineralsalze fördern den Entschlackungsprozess, der beim Abnehmen eintritt. Mit ihrer Hilfe wird überschüssiges Wasser durch die Nieren aus dem Körper ausgeschieden.

  • Schüssler Salze Nr. 9 (Natrium phosphoricum)

Um die körpereigene Regulierung von Fettstoffen und Säuren zu optimieren, empfiehlt sich dieses Mineral.

  • Schüssler Salze Nr. 10 (Natrium sulfuricum)

Ein weiteres Präparat, das den Entschlackungsprozess begünstigt. In diesem Fall werden Schadstoffe über Leber und Dickdarm aus dem Körper gespült.

  • Schüssler Salze Nr. 11 (Silicea)

Nummer 11 ist eigentlich ein Geheimtipp, um Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe zu schützen und zu stärken. Beim Abnehmen soll das Mineral hingegen gebundene Säure aus dem Gewebe leiten. Die Nummer 11 ist also ein echtes Allround-Talent für Schönheit und Körper.

  • Schüssler Salze Nr. 12 (Calcium sulfuricum)

Das enthaltene Calcium sulfuricum soll Eiweißablagerungen abbauen und das Gewebe dafür durchlässig machen.

  • Schüssler Salze Nr. 16 (Lithium chloratum)

Nierenausscheidungen werden durch dieses Mineral laut der Schüssler-Experten begünstigt, was den Abnehmprozess effektiv unterstützt.

  • Schüssler Salze Nr. 19 (Cuprum arsenicosum)

Der enthaltene Wirkstoff fördert die Ausleitung von Schwermetallen aus dem Körper. Das gilt ebenso für die Nummer 21, die auf das Mineral Zincum Chloratum baut.

  • Schüssler Salze Nr. 23 (Natrium bicarbonicum)

Dieses Mineral soll den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht bringen. Dafür werden harnpflichtige Stoffe aus dem Gewebe geleitet.

  • Schüssler Salze Nr. 26 (Selenium)

Laut dem Schüssler-Konzept verfügt dieses Mineral über einen Wirkstoff, der dem Schutz der Leber dient.

Die Schüssler Salze verfolgen also recht unterschiedliche Wirkungsweisen, die sich ganz individuell positiv auf das Abnehmen auswirken können. Auch die Einnahme mehrerer unterschiedlicher Mineralien ist dabei durchaus möglich. Dennoch macht es Sinn, sich vorab mit einem Heilmediziner oder dem Apotheker zu beratschlagen, welche Kombination tatsächlich in Frage kommt und die Gewichtsreduktion begünstigt.

Außerdem gibt es unterschiedliche sogenannte Salz-Abnehm-Kuren, bei denen die kleinen Tabletten entweder gelutscht oder in Wasser aufgelöst eingenommen werden. Die Dosierung variiert, wobei in der Regel immer zwei bis drei Tabletten des jeweiligen Minerals über den Tag verteilt eingenommen werden.

Schüssler Salze oder auch ähnliche homöopathische Mittel sind im Rahmen einer Diät kein Wundermittel. Allein durch die Salze nimmt niemand ab, es ist aber durchaus möglich, Faktoren, die die Gewichtszunahme begünstigen, mithilfe der Salze zu behandeln. Generell also eine wirklich empfehlenswerte Ergänzung zu jeder Diät, zumal Risiken oder Nebenwirkungen gänzlich ausgeschlossen werden können.

War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback hilft uns dabei unsere Inhalte zu verbessern. Nehmen Sie sich bitte eine Sekunde Zeit und teilen Sie uns mit, ob Ihnen dieser Beitrag gefallen hat!
Vielen Dank für Ihre Hilfe!